Überlegungen zu einem Verkehrskonzept für Puchheim

Der Interessensverein Lebensraum Puchheim e.V. hat bei mehreren Gelegenheiten bemängelt, dass seit Jahren in Puchheim neue Bauprojekte - wie jetzt z.B. der Wohnpark Roggenstein - in Angriff genommen werden, ohne dabei den zunehmenden verkehrlichen Belastungen in einer zeitgemäßen Verkehrskonzeption Rechnung zu tragen.

Durch eine von uns 2007 durchgeführte Unterschriftenaktion zum Thema „Puchheimer Verkehrskonzept” wurden wir von fast 400 Puchheimer Bürger motiviert, eigene Überlegungen zu diesem Thema, nicht nur - wie uns immer vorgeworfen wird - zur Verkehrsproblematik in der Lagerstraße, sondern für ganz Puchheim anzustellen.

Das Ergebnis dieser aufwändigen Arbeit, die wir in Eigenregie durchgeführt haben, sind in einer Lang- und einer Kurzfassung niedergelegt, die bei Interesse herunter geladen werden können.

Wir sind uns bewusst, dass diese Überlegungen nicht vollständig sind und zum Teil auch nur schwer umsetzbar sein werden. Trotzdem glauben wir damit den zuständigen Gemeindegremien einen Anstoß geben zu können, die verkehrlichen Auswirkungen der verschiedenen Bauvorhaben für Puchheim zu überdenken und zweckmäßige Lösungen für unsere Gemeinde zu erarbeiten.

Wie Sie aus unseren Ausarbeitungen ersehen können, wird sich eine umfassende Lösung der Verkehrsprobleme des Landkreises und der Gemeinde Puchheim nur in Zusammenarbeit mit den Nachbargemeinden, dem Landkreis und der Stadt München erarbeiten und realisieren lassen.

Hingegen können die von uns angesprochenen kurzfristigen Maßnahmen überwiegend  durch die Gemeinde in eigener Zuständigkeit und mit geringem finanziellen Aufwand umgesetzt werden.

Wir hoffen, dass dieser Anstoß zu einer Vebesserung der Verkehrssituation - vor allem für die Anlieger der Durchgangsstraßen und für die Fußgänger und Radfahrer - führt.

verkehrskonzept-lr-pu-kurzfassung.pdf

verkehrskonzept-lr-pu-langfassung.pdf


>> Zurück zur Startseite

Die Kommentarfunktion ist derzeit geschlossen.